Gewellter Draht

Stift gewellter, stark gewellte oder als Stanzwellung eng und flach bzw. lang und flach. In der Anwendung zum Verstanzen oder Mischen mit anderen Materialien.
Zahnrad- oder Modul-gewellt, einfach oder doppelt.

Anwendung:
Besatzmaterial, unter anderem für

  • Walzenbürsten
  • Streifenbürsten
  • Spiralbürsten
  • Pinsel-, Topf-, Rund- und Lattenbürsten
  • zum Entgraten
  • Entlacken
  • Entrosten
  • Polieren
  • sonstige Oberflächenbearbeitung
  • Spezialanwendungen

Gewellte Drähte für die Bürstenindustrie gibt es in verschiedensten Ausführungen.

Hier eine Übersicht der maßgeblichen daraus:

  • Gewellte Bürstendrähte
    • Zahnrad-gewellte Drähte, einfach und mehrfach gewellt
      • Im Strang mit abgezählten Adern auf Spule
      • Im Ring als endlos-Draht
      • Als 12 Meter Strang mit abgezählten Adern
    • Stift gewellte Drähte
      • Im Ring als endlos-Draht
      • Als 12 Meter Strang mit abgezählten Adern

Je nach Ausführung stehen folgende Qualitäten zur Verfügung:

  • Gußstahldraht naturhart, Festigkeit 1770/1960 bis 2800/3000 N/qmm
    Ausführung blank, verzinkt oder vermessingt (als Mono- bzw. Corddraht)
  • Stahldraht gerichtet, Festigkeit 1930/2360 N/qmm
  • Edelstahldraht, rostfrei, in den (Standard)-Werkstoffen:
    1.4301 – 1.4306 – 1.4310 – 1.4401
    1.4404 – 1.4541- 1.4571 – 1.4860
    sowie Sonderwerkstoffe
  • Kupferdraht
  • Messingdraht Ms 63
  • Bronzedraht Cu Sn 6

  • Neusilberdraht CuNi12Zn24
  • Eisendraht (Bessermerdraht)
  • Aluminiumdraht
  • Corddraht, vermessingt
  • Nickeldraht

Weitere Werkstoffe auf Anfrage!